. .

Der Mensch ist nichts Festes, Gewordenes und Fertiges, nichts Einmaliges
und Eindeutiges, sondern etwas Werdendes, ein Versuch, eine Ahnung und
Zukunft, Wurf und Sehnsucht der Natur nach neuen Formen und Möglichkeiten.

Hermann Hesse